Pour Over

Filterkaffee

Die Filterkaffee Methode, oder auch "Pour Over" genannt, ist sehr simpel und old school da hier weder High-Tech-Maschinen noch komplizierte Elektronik oder Software zum Einsatz kommen. Nichtsdestotrotz ist das Endprodukt, der Kaffee, sehr reichhaltig und delikat im Geschmack. Diese Erfahrung wird dich optimal auf deinen Kaffee einstimmen. 

Schritt 1

Bring mindestens 600ml Wasser zum Kochen.

Schritt 2

Mahle 30g Kaffee zu einer Konsistenz wie Meersalz. Solltest du einen sortenreinen, nur leicht gerösteten Kaffee benutzen, dann genügt geringfügig weniger Kaffee: 23g für 350ml Wasser.

Schritt 3

Platziere einen Papierfilter in dem Filterhalter. Wir empfehlen, den Papierfilter vor dem Brühvorgang immer mit heissem Wasser anzufeuchten und das Wasser dann aus dem Auffangbecken zu entfernen.

Schritt 4

Gib den gemahlenen Kaffee in den Filter und stosse den Filterhalter sanft an, damit sich der Kaffee gleichmässig in dem Filter verteilt. Platziere den Filterhalter auf einer Karaffe oder einer Tasse, stell dieses Set-up auf einer Waage und stelle diese auf 0. 

Schritt 5

Dieser Brühvorgang besteht aus vier Wassergüssen. Der erste Wasserguss ist magisch, da Du sehen wirst, wie der Kaffee kleine Bläschen wirft. Wenn das heisse Wasser auf den Kaffee trifft, wird Sauerstoff freigesetzt, der den gemahlenen Kaffee nach oben treibt.  

Starte die Stoppuhr und beginn, Wasser langsam über den Kaffee zu giessen indem du an dem äusseren Rand des Filters beginnst und dich in kreisenden Bewegungen zur Mitte des Filters hin bewegst. Hör auf zu giessen, sobald die Waage 60g anzeigt. Stelle sicher, dass der Kaffee vollständig Wasser aufgesogen hat, selbst wenn Du noch ein bisschen Wasser hinzugeben musst. Dieser Vorgang sollte circa 15 Sekunden gedauert haben. Gib dem Kaffee dann weitere 30 Sekunden Ruhezeit, bevor du den nächsten Schritt beginnst. 

Schritt 6

Für den zweiten Guss startest Du in der Mitte des Filters und giesst Wasser in kreisen Bewegungen hin zum äußeren Rand des Filters, und wieder zurück zur Mitte. Stelle dabei sicher, dass du das Wasser tatsächlich an den äusseren Rand des Filters giesst, damit kein Kaffee am Filter hängen bleibt und extrahiert wird. Giesse circa 90g Wasser, sodass die Waage nun circa 150g anzeigt. Das Ziel dieses Schrittes ist es, den Kaffee vollständig zu wässern und in Bewegung zu bringen. Die kreisenden Giessbewegungen erzeugen kleinere "Turbulenzen", die dafür sorgen, dass der Kaffee gleichmäßig extrahiert wird. Gib dem Kaffee dann weitere 30 Sekunden Ruhezeit, bevor du den nächsten Schritt beginnst.

Schritt 7

Für den dritten Guss giesst du noch einmal 100g Wasser in den gleichen kreisenden Bewegungen wie im Schritt zuvor: Starte in der Mitte des Filters und giesse Wasser in kreisen Bewegungen hin zum äußeren Rand des Filters, und wieder zurück zur Mitte. Die Waage sollte nun circa 250g anzeigen. Dieser Schritt sollte etwa 20 Sekunden dauern.

Schritt 8

Sobald der Filter etwas leerer wird, weil der Kaffee extrahiert wird, beginnst du mit dem finalen Schluss. Füge noch einmal 100g Wasser hinzu, so dass die Waage 350g anzeigt. Dieser Schritt sollte etwa 20 Sekunden dauern.

Schritt 9

Fertig! Sobald der Kaffee vollständig extrahiert ist, giess ihn in eine Tasse. 

Finde deine passende Filterkaffee Ausstattung hier :

Next article Cafetière